Aviso Aviso
Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus kommt es bei vielen Veranstaltungen und programmierten Aktivitäten zu Veränderungen oder Absagen. Daher raten wir Ihnen, alle in diesem Portal veröffentlichten Inhalte nochmals zu überprüfen.
Zu tun

Uhren-Museum

Jakobsweg
Museen / Monographie

Multimedia

Uhren-Museum - Reloj S.XX
icono pie de fotoReloj S.XX
Uhren-Museum - Mecanismo dos relojes
icono pie de fotoMecanismo dos relojes
Uhren-Museum - Claustro del convento
icono pie de fotoClaustro del convento

Meteorologie

Hinweis

CORONAVIRUS: La información de este portal que contiene fechas y horarios ha sufrido cambios. Se aconseja reconfirmar cualquier información con los gestores.

Reloj S.XX
Im Franziskanerkloster, auch Kapuzinerkloster genannt, steht die Zeitmessung im Mittelpunkt einer anspruchsvollen Ausstellung über alte Uhren. Diese von König Theobald II. im 13. Jahrhundert gegründete Abtei ist ein gutes Beispiel für die gotische Baukunst der Bettelorden jener Zeit. Die Kirche mit ihrer geraden Front, einem einzigen Schiff und einem Sterngewölbe gewährt über eine Fächerbogen-Tür Zutritt zu einem herrlichen rechteckigen Klostergang.

Anhand dieser Sammlung von Turmuhren aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert kann man eine wahre Zeitreise antreten. Restaurierte Mechanismen werden zusammen mit Unterlagen und Fotos ausgestellt, die über 3.000 Jahre Uhrengeschichte behandeln. Eine Projektion bietet weitere Informationen zu diesem Thema. Abgerundet wird die Ausstellung mit verschiedenen Stelen, Gemälden und einer Skulptur aus der Hand des zeitgenössischen Bildhauers Jorge Oteiza, die Pater Llevaneras, den Gründer der Schule in Lekarotz, darstellt.

Lage

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.

Praktische informationen

  • Ort SANGÜESA
  • Bereich Die Zona Media
  • Tel. 948871411