Organisieren Sie Ihre Reise

Die Santiago-Kirche

Kirchen und Kapellen

Multimedia

Iglesia de Santiago
Iglesia de Santiago

Meteorologie

Iglesia de Santiago
Der Einfluss des Jakobsweges ist bei dieser Kirche in Sangüesa offensichtlich. Sie ist nicht nur dem Apostel geweiht, sondern weist auch in ihren Ornamenten zahlreiche Bezüge zu seiner Figur auf. Sie steht in der gleichnamigen Straße. Der Beginn ihrer Bauzeit fiel in die Spätromanik, und der Bau wurde zur Zeit der Gotik fortgesetzt (12. - 13. Jh.).

Zwei Steinfiguren stellen den Apostel Jakobus als Pilger dar: Die eine, polychromiert, schmückt das Tympanon über dem Eingang, und die andere, eine gotische Figur, befindet sich im Innenraum der Kirche. Diese beiden Figuren und das platereske Altarbild des Hl. Eloy (16. Jh.) gehören zu den zahlreichen Kunstschätzen dieser Kirche. Ein mit Zinnen bewehrter Turm verleiht ihr darüber hinaus das Aussehen einer Festung. Sie wurde von den Verwüstungen der Kriege des 19. Jhs. in Mitleidenschaft gezogen, aber 1966 wurde sie von Grund auf restauriert und elf Jahre später unter Denkmalschutz gestellt.

Die Santiago-Kirche, die seit 1977 unter Denkmalschutz steht, befindet sich in der gleichnamigen Straße in Sangüesa, in der Zona Media Navarras. Sie stellt ein schönes Beispiel aus der Zeit des Übergangs von der Romanik zur Gotik dar. Die drei Chorapsiden und der Haupteingang sind romanisch, die drei im 13. Jh. erbauten Schiffe mit einfachen Kreuzgewölben sind dagegen der Gotik zuzurechnen.

Der Bau der Kirche wurde in den folgenden Jahren fortgesetzt, und im 14. Jh. kam der massive, quadratische Turm dazu, der oben mit Zinnen bewehrt ist.

Die Schlichtheit ist das auffallendste Merkmal der Hauptfassade, auf deren Tympanon (17. Jh.) der Apostel Jakobus als Pilger dargestellt ist. Er ruht auf einer Jakobsmuschel, die den berühmten Pilgerweg symbolisiert. Zu beiden Seiten des Apostels knien zwei Pilger, die zu ihm beten. Sie tragen die typischen Kleider der Pilger: Eine braune Kutte, die Jakobsmuschel an einem Band um den Hals, schwarze Mütze und ein Stock in der Hand.

Bei den Ornamenten im Innenraum der Kirche finden sich weitere Bezüge zum Jakobsweg wie z.B. Pilgerstäbe, Pilgermuscheln und Kürbisse. Die Kirche besteht aus drei Schiffen, die in vier Abschnitte unterteilt sind, einem dreifachen, halbkreisförmigen Chor und mehrere Kapellen. In einer dieser Kapellen steht eine Steinfigur des Apostels aus dem 14. Jahrhundert, die bis 1964 unter dem Boden der Kapelle versteckt war. Sie ist fast zwei Meter hoch, und der hier dargestellte Apostel trägt in der linken Hand das Evangelium und in der Rechten den teilweise zerstörten Pilgerstab.

Im Innenraum der Kirche finden sich weitere Kunstschätze, darunter der Hochaltar (18. Jh.), die Herzjesu-Kapelle, die Kapelle des Heiligen Roman, die Kapelle des Gekreuzigten, die der Heiligen Muttergottes vom Schnee und die Taufkapelle mit einer Figur des Heiligen Eloy (16. Jh.).

Beachten Sie beim Verlassen der Kirche das vornehme Herrenhaus gegenüber. Es besitzt einen Portikus, der aus zwei Reihen von Halbkreisbögen besteht. Hierbei handelt es sich um das ehemalige Pilgerhospital und heutige Abtshaus. Auf dem Schlussstein des Portikus sind die Attribute der Pilger dargestellt.
[+ alle daten anzeigen]

Lage

Öffnungszeiten

Otoño: de martes a sábado, de 10:00 a 13:30 y de 17:00 a 21:00. Lunes, de 17:00 a 21:00. Domingos, de 10:00 a 13:30.
** Misas: laborables a las 19:30 (meses pares). Sábados, a las 20:00. Domingos y festivos, a las 12:00 y 19:00

Invierno: de martes a sábado, de 10:00 a 13:30 y de 17:00 a 21:00. Lunes, de 17:00 a 21:00. Domingos, de 10:00 a 13:30.
** Misas: laborables a las 19:30 (meses pares). Sábados, a las 20:00. Domingos y festivos, a las 12:00 y 19:00

PREISE

Anmerkungen: entrada gratuita.

Führung

Besichtigungspreis: consultar.

Betreiberfirma: Gesartur (622 305 052) y Sangüesa Tour (620 110 581).

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.

Praktische informationen

  • Ort SANGÜESA
  • Bereich Die Zona Media
  • Adresse Calle Santiago
  • Interessante Links
  • Tel. 948870132
  • Stil Romanisch, Gotisch
  • Bauwerk/Ort unter Denkmalschutz Monumento Histórico-Artístico
  • Führung Führung