Organisieren Sie Ihre Reise

Kornspeicher im Aezkoa-Tal

Getreidespeicher

Multimedia

Meteorologie


Im Aezkoa-Tal, einem der schönsten Pyrenäentäler, befinden sich 15 von insgesamt 22 in Navarra existierenden Kornspeichern, die zu Kulturgütern erklärt wurden. Die meisten Speicher stehen in Aria, Orbaizeta und Hiriberri-Villanueva de Aezkoa. Sie wurden vor mehreren hundert Jahren erfunden, um das Getreide vor Feuchtigkeit und Nagetieren zu schützen.

Im Aezkoa-Tal, das bei Landtourismus-Freunden sehr beliebt ist, liegen ruhige, kleine Dörfer zwischen grünen Bergen mit Wiesen und Buchen- und Eichenwäldern versteckt.

In diesem Gebiet im Ostteil der Pyrenäen befinden sich 15 der insgesamt 22 als schützenswerte Kulturgüter erfassten Kornspeicher Navarras. Da das Getreide in der Regel knapp war, ersannen die Bauern dieser feuchten Region bereits im Mittelalter diese auf Säulen stehenden Speicher (auf Spanisch "hórreos"), um das Korn außer Reichweite der Nagetiere zu lagern.

Wenn Sie schon andere Kornspeicher in Nordspanien gesehen haben, werden Sie einige Unterschiede zu den navarrischen Speichern feststellen.

Die Kornspeicher von Aezkoa sind typisch für die Pyrenäen. Ihre Besonderheit besteht darin, dass sie einen quadratischen Grundriss, Mauern aus unbehauenen Steinen, ein Satteldach und fast keinen Dachvorsprung haben. Sie stehen auf Steinpfeilern, die pyramidenförmig oder baumstammförmig sind und nach oben von runden Steinplatten abgeschlossen sind. Diese verhindern, dass sich Nagetiere Zugang zum Speicher verschaffen können. Bei einigen Kornspeichern sind die Zwischenräume zwischen den Pfeilern zugemauert.

Machen Sie einen Spaziergang durch die verschiedenen Dörfer des Tales und entdecken Sie dabei die Kornspeicher zwischen den Natursteinhäusern. In Garaioa, Hiriberri-Villanueva de Aezkoa, Aribe, Aria, Orbara, Orbaizeta und Garralda sind noch einige dieser Bauwerke erhalten. Sie sind unter den Namen der jeweiligen Wohnhäuser bekannt.

Der Kornspeicher des Hauses Domench (Orbaizeta) ist der größte der Gegend, der von Larrañeta (Orbaizeta) besitzt noch seine ursprüngliche Holzstruktur und die Originalpfeiler, einige andere wie z.B. die von Apat (Aribe) und Reka (Hiriberri-Villanueva de Aezkoa) weisen Inschriften auf der Fassade auf, und manche werden sogar heute noch als Kornspeicher benutzt (wie der Speicher von Casa Jamar in Aribe).

[+ alle daten anzeigen]

Lage

PREISE

Anmerkungen: gratuito.

Anmerkungen

**Localización de los hórreos: 3 en Orbaizeta, 1 en Orbara, 4 en Hiriberri/Villanueva de Aezkoa, 1 en Garaioa, 1 en Aribe, 1 en Garralda y 4 en Aria. Todos ellos son propiedad de particulares.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.