Organisieren Sie Ihre Reise

Tag des Arce-Tals

Feste, Traditionen und interessante Termine / Thementag

Multimedia

Varre de Arce, río Urrobi
 
Das Arce-Tal liegt kurz vor den Pyrenäen, neben dem Stausee von Itoiz und von Norden bis Süden verlaufen die Flüsse Urrobi und Irati. Arce ist ein ruhiges Tal, in dem es viele unbewohnte Orte gibt und wo Sie das einstige ländliche Leben quasi einatmen können. Es ist ein fast jungfräuliches Gebiet, in dem die Landschaft eine eindrucksvolle Kraft besitzt. Auch sind schöne Beispiele romanischer Kirchen erhalten geblieben, wie die Kapelle Santa María de Arce. Das Tal besteht aus den Gemeinden Arrieta, Azparren, Lacabe, Nagore (Hauptort), Saragüeta, Úriz und Villanueva de Arce.
 
Wenn Sie also mal vom täglichen Treiben abschalten wollen, kommen Sie zum Tag des Tals. Die Talbewohner kommen zu dem Dorf, das dieses Jahr die Organisation des Festes übernimmt. Musik, Spiele, traditionelles Essen und gute Atmosphäre warten auf Sie. Seien Sie dabei!

Wussten Sie schon...?

Die Tage der Täler sind Feierlichkeiten im festlichen Sinn, die einmal jährlich die Einwohner der Ortschaften des jeweiligen Tals zusammenführen. Sie werden in abwechselnder Form von Dorf zu Dorf ausgetragen und das beauftragte Dorf nutzt dies, um mit viel Pracht zur Geltung zu kommen. Die zahlreich organisierten Veranstaltungen für alle Altersklassen machen diesen Tag zu einer fantastischen Gelegenheit, um einen schönen Tag zu erleben und die lokalen Traditionen kennenzulernen.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.