Organisieren Sie Ihre Reise

Tag des Esteribar-Tals

Feste, Traditionen und interessante Termine / Thementag

Multimedia

 
Esteribar, das einst "Tal der Jäger" genannt wurde, vereint das Gebiet um Pamplona mit dem Norden Navarras und ist ein Ort der Durchreise des tausendjährigen Jakobsweges. Mit einer wunderschönen Naturlandschaft bildet der Fluss Arga von seinem Ursprung in dem Wald Quinto Real aus einen Hintergrund dieses ruhigen Tals, das noch immer Merkmale der Kultur der Vieh- und Landwirtschaft des Pamploneser Beckens aufweist.
 
Obwohl all die kleinen Dörfer des Tals ihren Charme haben, sind Larrasoaña, Eugi und Zubiri, aufgrund ihrer Größe und ihrer historischen Relevanz besonders hervorzuheben. Der Tag des Tals findet abwechselnd in einem dieser Dörfer statt. Stände der Handwerkskunst, Vorführungen der einheimischen, ländlichen Sportarten, Dantzari-Tänzer und Fanfarenzüge, Pelota-Spiele, traditionelle Aperitifs oder Veranstaltungen für Kinder stehen für gewöhnlich auf dem Programm dieses freudigen Tags.
 

Wussten Sie schon...?

Die Tage der Täler sind Feierlichkeiten im festlichen Sinn, die einmal jährlich die Einwohner der Ortschaften des jeweiligen Tals zusammenführen. Sie werden in abwechselnder Form von Dorf zu Dorf ausgetragen und das beauftragte Dorf nutzt dies, um mit viel Pracht zur Geltung zu kommen. Die zahlreich organisierten Veranstaltungen für alle Altersklassen machen diesen Tag zu einer fantastischen Gelegenheit, um einen schönen Tag zu erleben und die lokalen Traditionen kennenzulernen.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.