Organisieren Sie Ihre Reise

Besuche bei San Miguel de Aralar

Feste, Traditionen und interessante Termine / Wallfahrten

Multimedia


Das spanische Wort für Pilger-oder Wallfahrt - "romería" - meinte ursprünglich die nach Rom strebenden Pilger und umfasst heute alle Reisen, die zu Ehren von Heiligen oder Gottheiten erfolgen. In Navarra gibt es jedoch eine interessante Tradition, derzufolge der Heilige selbst in Hunderte Orte, Kirchen und Einrichtungen pilgert. Genauer gesagt handelt es sich um eine Figur, die den Heiligen Michael von Aralar, den reisenden Erzengel, darstellt.

Das ganze Jahr über und vor allem im Frühjahr verlässt die vergoldete Silberfigur ihren gewöhnlichen Platz, die Kirche "San Miguel in Excelsis", die inmitten der Sierra de Aralar liegt. Von dort aus reist der Heilige Michael zu Tausenden von Gläubigen, die ihn hingebungsvoll erwarten. Man nimmt an, dass dieser Brauch wegen kranker Bruderschaftsanhänger aufkam, die zum Aufstieg zur Kirche außerstande waren.

Die Ausflüge des Heiligen Michael finden regelmäßig statt, doch weckt seine zweite Ankunft in Pamplona am Montag nach der Karwoche besonderes Interesse. Der bewegendste Moment ist das Treffen und der Gruß zwischen dem Heiligen Michael und dem Engel der Santa Casa de Misericordia. Ein weiterer Höhepunkt dieser Pilgerreisen ist die rituelle.
Segnung der Felder. Die Figur des Erzengels Michael wird nacheinander in die vier Himmelsrichtungen ausgerichtet, während Bibelsprüche der vier Evangelisten vorgetragen werden.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.