Organisieren Sie Ihre Reise

Die Karwoche In Corella

Feste, Traditionen und interessante Termine

Multimedia

Die Karwoche In Corella

Meteorologie

Die Karwoche In Corella
In der Karwoche findet hier seit dem 18. Jh. eine feierliche barocke Prozession statt, die 1967 vom Ministerium für Information und Tourismus zur Prozession von Interesse erklärt wurde, da es sich um eine der fünfzig typischsten spanischen Prozessionen handelt. Am Karfreitag bilden die Gassen von Corella den Hintergrund für eine wahrhaft meisterliche Prozession, denn dann werden die Pasos, die Gruppen von geschnitzten Figuren, durch die Straßen getragen und die Szenen des Leidens Christi und verschiedene biblische Personen werden für ein paar Stunden zum Leben erweckt.

Am Mittag des Karfreitag werden in der Kirche Nuestra Señora del Rosario die "Sieben Worte Jesu am Kreuz" dargestellt. Der Altar mit dem gekreuzigten Heiland, Maria Magdalena und dem Heiligen Johannes dient als Bühne, auf der der Chor, der Priester und das Orchester jeden einzelnen der sieben letzten Sätze, die Jesus vor seinem Tod sprach, interpretieren.

Später am Nachmittag bilden die Gassen von Corella den Hintergrund für eine wahrhaft meisterliche Prozession, denn dann werden die Pasos, die Gruppen von geschnitzten Figuren, durch die Straßen getragen und Szenen des Leidens Christi und verschiedene biblische Personen für ein paar Stunden zum Leben erweckt. Es ist eine feierliche barocke Prozession, die seit dem 18. Jh. stattfindet. 1967 wurde sie vom Ministerium für Information und Tourismus zur "Prozession von touristischem Interesse" erklärt, da es sich um eine der fünfzig typischsten und originellsten spanischen Prozessionen handelt.

Unter den charakteristischen Veranstaltungen ist insbesondere der Einzug in Jerusalem hervorzuheben. Hinter dem entsprechenden Paso läuft eine Kindergruppe mit Palmwedeln, dann kommen vier Mädchen, die einen Teppich tragen, und anschließend Jesus, der mit erhobenem rechtem Zeigefinger auf einem üppig geschmückten Esel reitet.

Eine weitere authentische Darstellung ist die Festnahme Jesu. Jesus geht barfuß und trägt einen Strick um den Hals. Die Henker schlagen ihn mit Stöcken und ziehen am Seil, bis den Gefangenen die Kräfte verlassen und er stürzt.

Der Höhepunkt des Dramas ist jedoch zweifellos die Begegnung Christi mit Simon von Kyrene und der Heiligen Veronika. Auf dem Plaza del Crucero, unter den aufmerksamen Blicken des erwartungsvollen Publikums, trägt Christus ein hundert Kilo schweres Kreuz. Mit leidendem Gesicht geht er langsam voran, bis ein Mann in einem violetten Gewand erscheint. Nachdem sich dieser niedergekniet und den Boden dreimal geküsst hat, nähert er sich Christus und hilft ihm, auf der übrigen Prozessionsstrecke das Kreuz zu tragen.
Dann erscheint die heilige Veronika mit einem weißen und sauberen Tuch und reinigt unserem Herrn das Gesicht. Auf dem Tuch bleibt ein Abdruck seines Gesichts zurück.
Trotz der großen Menschenmenge, die sich zu diesen Darstellungen versammelt, herrscht ein bedrückendes Schweigen, das einen diesen bewegenden Moment noch intensiver erleben lässt.
[+ alle daten anzeigen]

Lage

Anmerkungen

El acto más representativo es la Procesión del Santo Entierro de Corella que se celebra el Viernes Santo.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.