Organisieren Sie Ihre Reise

Santxotena-Museum

Museen / Kollektion

Multimedia

Alle Fotos anzeigen

Meteorologie


In unmittelbarem Kontakt mit der Natur und inmitten des Baztantals lädt uns der Künstler Xabier Santxotena in sein Freiluftmuseum ein. Hier findet die baskische Mythologie ihren Ausdruck in Holzfiguren. Santxotena gestaltet verschiedenartige Figuren, die sich mit der Landschaft in ihren zahlreichen Grüntönen vermischen.

Das Santotxena-Museum steht in Arizkun im Baztantal im Norden von Navarra. In dieser Gegend erzählt man sich zahlreiche Legenden über Hexen und die Höhlen von Zugarramurdi, aber auch die Erzählungen von Pilgern, die von Dantxarinea her kamen, um der Route des Jakobswegs zu folgen, die durch das Baztantal führt.

Das Freiluftmuseum zeigt ethnografische und kulturelle Forschungsarbeiten des hier ansässigen Künstlers Xabier Santotxena auf einer Fläche von rund 31 000 Quadratmetern an der Landstraße NA-2600, die über den Izpegi-Pass in Richtung Frankreich führt, in dem die Natur nicht nur den Rahmen für die Kusntwerke abgibt, sondern mit ihnen verschmilzt. Hierzu verwendet der Künstler das Holz aus der Natur und verwandelt es in seinen Skulpturen in Kunst.

Auf einem behindertengerechten Rundweg besucht man die acht Unterstände, die den für die Pyrenäen typischen Unterständen für Schäfer nachempfunden sind. Darin sind die Holzskulpturen ausgestellt. Thematisch dreht sich das Werk um die baskische Mythologie. Viele der Skulpturen stellen Nixen oder sogenannte Mikeldis dar, das sind totemähnliche Figuren.

Bei diesem Rundgang sind noch weitere Bildhauerarbeiten zu sehen, die im Freien stehen. Der visuelle Eindruck wird vom Geräusch des nahe gelegenen Baches untermalt, der im Südosten durch das Museumsgelände fließt.
Arizkun im Baztantal im Norden von Navarra. In dieser Gegend erzählt man sich zahlreiche Legenden über Hexen und die

Lage

Öffnungszeiten

Primavera:

  • Horario habitual: sábados, de 11:00 a 14:00 y de 16:30 a 19:30. Domingos, de 11:00 a 14:00. De lunes a viernes, cerrado.
  • Día 24 marzo, de 11:00 a 14:00 y de 16:00 a 19:00.
  • Semana Santa (del 24 de marzo al 8 de marzo): horario sin cambios, salvo del día 29 al 1, de 11:00 a 14:00 y de 16:30 a 19:30. Día 2, de 10:00 a 14:00.
  • Puente de mayo (de 28 de abril al 2 de mayo): de 11:00 a 14:00 y de 16:30 a 19:30, salvo el día 2, de 11:00 a 14:00.

Verano:

  • Hasta el 13 de julio y septiembre: sábados, de 11:00 a 14:00 y de 16:30 a 19:30. Domingos, de 11:00 a 14:00. De lunes a viernes, cerrado.
  • Del 14 de julio al 31 de agosto: de martes a sábados, de 11:00 a 14:00 y de 16:30 a 19:30. Domingos, de 11:00 a 14:00. Lunes, cerrado.
  • Día 15 de agosto (festivo): horario sin cambios.

Anmerkungen: Precio adulto: 4,50€. Precio jubilados-estudiantes: 3,50€. Niños entre 6 y 12 años: 2€ Niños menores de 5 años: gratis.

PREISE

Precio entrada: 4,50 €

Anmerkungen: jubilados - estudiantes: 4€. Niños entre 6 y 12 años: 2€ Niños menores de 5 años: gratis.

Führung

Beschreibung: visita guiada por las obras expuestas en el parque explicando el carácter de cada una. Grupos de un mínimo de 30 personas.

Besichtigungspreis: consultar.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.

Praktische informationen