Organisieren Sie Ihre Reise

Urdazubi/Urdax

Städte und Dörfer

Multimedia

Vista Urdazubi/Urdax
Cuevas de Ikaburu
Monasterio de Urdax
Molino de Urdax

Meteorologie

Vista Urdazubi/Urdax
An der Grenze zu Frankreich und durch den Otsondo-Pass vom Baztan-Tal getrennt liegt das Dorf Urdazubi/Urdax. Mehrere mittelalterliche Steinbrücken führen über den Ugarana, der durch den Ort fließt.

Die Straßen werden von wappenverzierten Häusern gesäumt, von denen wir eins hervorheben wollen, nämlich das des Pedro Aguerre "Axular", einem Klassiker der baskischen Literatur, der hier in der ersten Hälfte des 17. Jhs. lebte.

Das ehemalige Kloster San Salvador mit seinem mittelalterlichen Grundriss aus dem 11. Jh. ist noch erhalten und wird heute als Pfarrkirche genutzt. Daneben steht eine alte Mühle aus dem 18. Jahrhundert., in der man sehen kann, wie früher Weizen und Mais gemahlen wurden.

Die Bevölkerung verteilt sich auf den Dorfkern und fünf Ortsteile, von denen auch Leorlas erwähnenswert ist, denn dort sind die interessanten Ikaburu-Höhlen.

Lage

Anreise und Transportmittel

Salir de Pamplona por la carretera a Burlada y continuar por Villava/Atarrabia dirección Francia por la N-121A hasta Oieregi. En esta localidad, enlazar con la N-121B que cruza el valle de Baztán. Tras pasar el puerto de Otsondo girar por la NA-4402 hasta Urdazubi/Urdax. Pasado el barrio de Leorlas continuar por la NA-4401 hasta Zugarramurdi.

WLAN-Bereich: servicio gratuito en las cuevas de Ikaburu.

Besondere Veranstaltungen

.Tag des Eisens und des Universums des Balles (August)

Dienstleistungen

  • Apotheke
  • Arzt
  • Bank
  • Bar
  • Disco
  • Einkaufszentrum
  • Frontón-spielfeld
  • Geldautomat
  • Gesundheitszentrum
  • Internet-center
  • Kinderspielplatz
  • Picknickplatz
  • Restaurant / cafeterias
  • Supermarkt/Geschäft
  • Tankstelle
  • Tourismusbüro
  • Unterkunft

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.

Praktische informationen