Organisieren Sie Ihre Reise

Fitero

Städte und Dörfer

Multimedia

Las Roscas. Fitero

Meteorologie

Das Städtchen liegt an der Flussaue des Alhama, nahe der Grenze zur Region La Rioja und der Hauptstadt von La Ribera. In der Innenstadt vereinen sich mittelalterliche und moderne Bauten.

Lassen Sie sich von der mittelalterlichen Schönheit des Cortijo verzaubern, einer kleinen Siedlung mit T-fömig angelegten Straßen. Diese erstrecken sich rund um das Kloster "Santa María", das erste Zisterzienserkloster der iberischen Halbinsel, das den Ort bekannt gemacht hat.

Ein Spaziergang durch die breiten gerade Straßen der Innenstadt führt Sie in modernere Zeiten. Adelsbauten sind nur selten zu finden, da das Kloster den Bau großer Villen und die Verwendung von Wappenbildern für die Wohnhäuser verbot.

Verlässt man Fitero in Richtung des Heilbads , in dem schon der bekannte Autor Bécquer nächtigte, so gelangt man zu einem Bildstock aus dem 16. Jahrhundert, vor dessen Kreuz der neue Abt empfangen und mit einer Prozession bis zum Kloster geleitet wurde. Dieser Moment wurde mit einer Inschrift in einem Stein im Kreuzgang des Museums verewigt.

Im alten Kurbad Fiteros wurde 1600 der Vizekönig und Bischof Juan de Palafox y Mendoza geboren, dem ein Hotel des Heilbads seinen Namen verdankt. Einer Legende zufolge wurde eine Magd, die den kleinen Juan auf Anweisung seiner Mutter als unehelichen Sohn in den Fluss Alhama werfen sollte, vom Ortsrichter der Bäder überrascht. Dieser verpflichtete sich, Sorge für den armen Jungen zu tragen.

Von Fitero aus kann man verschiedene Wanderungen unternehmen, beispielsweise zu der Höhle, in der laut Bécquers Schriften allabendlich die untröstliche Seele einer maurischen Prinzessin erscheint, um Wasser für ihren christlichen Geliebten zu suchen, der verwundet in der Höhle liegt.

Fiteros Stadtfest beginnt an dem auf den 8. September folgenden Sonntag und wird zu Ehren der "Jungfrau der Dornen" begangen.

Wussten Sie schon...?

Fitero acaba de rehabilitar su humilladero, construido a mediados del S. XVI y situado en el paraje conocido popularmente como "el paradero". Desde 1592 se recibía en este humilladero a los nuevos abades del monasterio. La obra ha sacado a la luz un "suelo antiguo" cuya fecha de construcción se desconoce.

Lage

Anreise und Transportmittel

Salir de Pamplona por la AP-15 dirección Imarcoain hasta la salida 13 Castejón/Valtierra. Continuar por la N-113 dirección Castejón. Seguir por la misma una vez pasada la citada localidad y enlazar con la N-113C por Cintruénigo. Atravesar dicha localidad y enlazar con la NA-160 hasta Fitero.

WLAN-Bereich: Paseo San Raimundo y piscinas municipales

Besondere Veranstaltungen

. Teigpasteten-Tag.

. Ragoüt- Tag.

Führung

Beschreibung:

al Monasterio de Fitero.

Besichtigungspreis: 3 € (para grupos a partir de 15 personas el precio se reduce a 2 €), los niños hasta 12 años no pagan.

Betreiberfirma:

  • Oficina Municipal de turismo de Fitero, de lunes a sábados, 948 776 600.
  • Párroco de Fitero, domingos y festivos, 948 776 112. 

Dienstleistungen

  • Apotheke
  • Arzt
  • Badbereich
  • Bank
  • Bar
  • Frontón-spielfeld
  • Führungen
  • Geldautomat
  • Gesundheitszentrum
  • Internet-center
  • Kinderspielplatz
  • Mehrzwecksporthalle
  • Picknickplatz
  • Restaurant / cafeterias
  • Sportanlage im Freien
  • Supermarkt/Geschäft
  • Swimming pool
  • Tankstelle
  • Theater
  • Thermal- und Freizeitbad
  • Tourismusbüro
  • Unterkunft

Anmerkungen

**En el cine-teatro Calatrava (www.fitero.es/es/agenda/) se proyectan películas de cine y se representan obras de teatro varias veces al año.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.

Praktische informationen