Organisieren Sie Ihre Reise

Etxalar

Städte und Dörfer

Multimedia

Etxalar
Estelas ante la iglesia

Meteorologie

Etxalar
Etxalar liegt inmitten von Bergen und saftigen Wiesen umgeben. Mit seinen schönen und gepflegten Häuser im traditionellen Baustil hat Etxalar den Nationalpreis für Tourismus und Dorfverschönerung gewonnen.

Im Herbst verändert sich die Landschaft. Die strategisch positionierten, stelzbeinigen und scheinbar leblosen Türme auf den umliegenden Hügeln werden plötzlich aktiv.

Es sind die Taubentürme, die fast so hoch sind wie die Eichen und Buchen. Geschickte Jäger lauern in den Taubentürmen und jagen die Tauben mit einer der ältesten Vogeljagdtechniken. Als Zuschauer bekommt man dabei ein eindrucksvolles Spektakel zu sehen. Die Jagd beginnt. Plötzlich werden alle Vögel von künstlichen Raubvogelimitationen aufgescheucht und fliegen wild durcheinander, bis sie sich dem Boden nähern und sich in den ausgebreiteten Netzen verstricken. Wenn der Jagdtag zu Ende geht, feiert das ganze Dorf ein Fest.

Etxalar liegt im Norden Navarras, am Westrand der Pyrenäen in ca. 25 km Entfernung vom Kantabrischen Meer. Hier leben 850 Einwohner. Es gehört zur Gemarkung der fünf Dörfer, nämlich Arantza, Igantzi, Lesaka, Etxalar und Bera. Sie alle sind aus historischer Sicht freie Städte und sind geprägt durch ihre grenznahe Lage an der französischen Grenze. Im 16. bis 19. Jh. gab es hier Eisenmanufakturen.

Taubentürme und Jagd

Etxalar ist hauptsächlich wegen seiner Taubentürme bekannt. Diese hohen Türme werden bei der Taubenjagd nach einer uralten Technik benutzt. Die Tradition geht auf das 15. Jh. zurück und wird hier nach wie vor gepflegt, obwohl sie im restlichen Spanien verboten ist.

Vom 1. Oktober bis 20. November fliegen die Tauben nach Südfrankreich. Das ist die Zeit der Taubenjäger, die nun Raubvogelimitationen loslassen. Die Tauben werden aufgeschreckt und fliegen hinunter auf den Boden, wo sie mit Netzen gefangen werden. An dieser Jagd nehmen Jäger von beiden Seiten der Grenze statt. Der Höhepunkt ist der "Taubenfang-Tag", der am dritten Sonntag im Oktober gefeiert wird.

Die Taubentürme stehen am Hang zwischen dem Monte Larun und dem Pena Plata, zwischen Etxalar und dem französischen Dorf Sara, sowie am Hang des Monte Iarmendi.

Um dieses Schauspiel mitzuerleben oder um die Tauben in ihrer natürlichen Umgebung in dichten Eichen-, Buchen- und Kastanienbaumwäldern zu sehen, muss man auf der Straße von Etxalar über den Paso de Lizarrieta in Richtung Frankreich fahren. Nach 8 km erreicht man auf der Höhe in 5 Minuten die Posten, die einen hervorragenden Ausblick gewähren.

Während der Jagdzeit finden täglich Führungen statt. Telefonische Voranmeldung unter der Nummer +34 690 267 756 ist jedoch unbedingt erforderlich.

Wenn Sie im November nach Etxalar kommen, haben Sie Gelegenheit, im Rahmen der "Jornadas Gastronómicas de la Caza" (Wildgerichte-Tage) schmackhafte Wildgerichte in den Restaurants der Gegend zu kosten. Zu erschwinglichen Preisen wird auch Taubenfleisch mit Sauce oder mit Pilzen sowie Reh- oder Hirschgulasch mit Beilagen serviert.

Ein Spaziergang durch den Ort

In Etxalar sind interessante Häuser im traditionellen Baustil aus dem 16. und 17. Jh. zu sehen. Die großzügig ausgelegten Häuser aus Quadersteinen werden von Holzbalkonen geschmückt. Ebenfalls sehenswert ist der mittelalterliche Gazelu-Turm, der einst als königliches Waffenlager diente.

Auf Ihrem geruhsamen Spaziergang durch Etxalar sollten Sie sich auch die Grabplatten der Asunción-Kirche ansehen. Auf dem ehemaligen Friedhof sind scheibenartige Grabplatten aus dem 16. Jh. zu sehen. Es handelt sich um steinerne Grabmale, die aus einer Scheibe und einer trapezförmigen Stütze bestanden.



[+ alle daten anzeigen]

Lage

Anreise und Transportmittel

salir de Pamplona por la carretera a Burlada y continuar por Villava/Atarrabia dirección Francia por la N-121A. Pasada la travesía de Berrizaun, girar a la derecha por la NA-4410 y continuar por ésta hasta la localidad.

WLAN-Bereich: Casa de Cultura. Solicitar la clave

Besondere Veranstaltungen

. Käsemesse (Juni).

. Taubenfang- (Oktober). 

 

Führung

Beschreibung: visitas guiadas a la localidad.

Besichtigungspreis: 3€

Betreiberfirma: Oficina de Turismo de Etxalar 948 635 386.

Dienstleistungen

  • Apotheke
  • Arzt
  • Badbereich
  • Bank
  • Bar
  • Frontón-spielfeld
  • Führungen
  • Geldautomat
  • Internet-center
  • Kinderspielplatz
  • Picknickplatz
  • Restaurant / cafeterias
  • Sportanlage im Freien
  • Supermarkt/Geschäft
  • Swimming pool
  • Tourismusbüro
  • Unterkunft

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.

Praktische informationen