Organisieren Sie Ihre Reise

Camilo Castilla, S.A.

Gastronomie / Bodegas

Multimedia

Meteorologie


Diese Bodega wurde 1856 auf dem Gelände einer Bodega aus dem 17. Jh. errichtet. Von Anfang an widmete sie sich der Erzeugung von Rot-, Rosé- und Weißweinen sowie von süßem Moscatel.
1987 übernahm die Gesellschaft Arturo Beltrán aus Aragón 91,66 Prozent des Kapitals der Bodega, die gegenwärtig 42 Hektar Weinberge, eine Kapazität von 1.689.000 Litern und etwa 465 Fässer besitzt. Hervorzuheben ist der steile Aufstieg der Bodega in den letzten Jahren, verbunden mit einem qualitativen Sprung bei den neuen Abfüllungen.
Die Bodega setzt auf Rot-, Rosé- und Weißweine. "Montecristi" ist die Marke, die für trockene Weine steht. Eine besondere Erwähnung verdienen die Moscatel-Weine, die so typisch für dieses Unternehmen sind, wobei der "Capricho de Goya" das Flaggschiff darstellt, gefolgt in der Reihenfolge der Qualität von "Montecristo", "Goya" und "Rayo de Sol". Die letzten beiden werden nicht durch die D.O. Navarra geschützt.

Lage

Öffnungszeiten

Todo el año: de lunes a viernes, de 8:00 a 13:00 y de 15:00 a 18:00.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.