Organisieren Sie Ihre Reise

Macaya s. XXI, S.L.

Gastronomie / Bodegas

Multimedia

Meteorologie


Die Bodega liegt in Larraga und wurde im Jahr 2000 von Familie Macaya gegründet, die damit der alten Bodega des Dorfes zu neuem Leben verhalf. Sie erneuerte die Anlagen und stattete sie mit modernsten Technologien aus, wobei jedoch stets darauf geachtet wurde, die alten Strukturen und das traditionelle Flair beizubehalten.
Die Weingärten liegen in der Ribera Alta von Navarra. Ihre Böden sind tonhaltig. Aufgrund der besonderen klimatischen Bedingungen ist der Ort für den Weinbau prädestiniert: optimale Regenfälle, trockene Sommer und lange, kalte Winter sowie große Temperaturunterschiede während der Zeit der Reife schaffen die Voraussetzungen dafür, dass sich die aromatischen Eigenschaften voll entfalten können.
Die Bodega wurde gegründet, um Rotweine herzustellen, die unter dem Markennamen "Condado de Almara" in den Handel gebracht werden. Für diese Weine wird die Rebsorte Tempranillo verwendet, die mit Cabernet Sauvignon und Merlot ergänzt wird.

En el año 2000 la familia Macaya recuperó la antigua bodega del pueblo, renovó sus instalaciones y la dotó de la tecnología punta, respetando siempre la estructura y el sabor que ha tenido. Los viñedos se extienden en tierras de la Ribera Alta de Navarra constituidas por suelos arcillosos. Un enclave privilegiado por sus particulares condiciones climatológicas: pluviometría óptima, veranos secos e inviernos fríos y largos y grandes diferencias térmicas en la época de la maduración que permiten conservar todos los aromas y propiedades. Comercializa sus vinos con la marca "Condado de Almara", elaborados con la variedad tempranillo, que se complementan con el cabernet-sauvignon y el merlot.

Lage

Führung

Beschreibung: concertar con antelación en horario de apertura, por teléfono o por correo electrónico.

Besichtigungspreis: consultar.

Anmerkungen

Establecimiento incluido en la ruta del vino de Navarra.

Die Uhrzeiten, Daten und Preise dienen nur zur Orientierung und sollten besser mit dem Betreiber geklärt werden.