Aktivitäten und Erlebnisse

Tudela, eine unbekannte Perle

Plaza de los Fueros 4 Tipps, um die Highlights dieser Stadt zu entdecken:
 

  • Hervorragende landwirtschaftliche Produkte: Sie können mehr als 28 Sorten Gemüse verkosten.
  • Aufsehenerregende Sehenswürdigkeiten islamischer, jüdischer, mozarabischer und christlicher Prägung.
  • Traditionelle Festlichkeiten und Bräuche, in deren Mittelpunkt die geselligen und freundlichen Bewohner der Stadt stehen.
  • Kühle Wanderwege am Ufer des Ebro.

Tudela ist eine der bedeutendsten Städte mit islamischer Vergangenheit in Spanien und Europa. Mit ihren knapp über 35.000 Einwohnern bewahrt sie einen interessanten historischen Stadtkern, der problemlos zu Fuß besichtigt werden kann. Wir empfehlen dafür eine geführte Tour. Außer dem künstlerischen Juwel der Stadt, der Kathedrale, können Sie mit Hilfe ortskundiger Guides beim Schlendern durch die Straßen alte Klöster und Paläste und dazwischen erstaunliche Urban Art Kunstwerke des internationalen Festivals Avant-Garde entdecken. Nach der Besichtigung der Camera obscura geht es weiter zum beliebtesten Treffpunkt der Tudelaner: der wunderschöne Platz plaza de los Fueros mit seinen bunten wappengeschmückten Fassaden. Dort können Sie von einem der Straßencafés aus den geschäftigen Alltag der Stadt beobachten.

Noch ein Tipp: Fahren Sie nicht weg aus der Hauptstadt von Ribera de Navarra, ohne das leckere und berühmte Gemüse zu kosten, das keinen geringeren als Ferran Adrià zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Dazu passt ein guter Wein mit Herkunftsbezeichnung Navarra.

Konsultieren Sie hier die ortskundigen Guides in Tudela.

Lage

Razones para no perdértela

Der beste Moment

Zu jeder Jahreszeit.

Den Tag abrunden: Gewusst wie

Besuchen Sie den Naturpark Parque Natural de las Bardenas Reales, Biosphärenreservat der Unesco.
Bemerkungen Die Dauer der Besichtigung schwankt zwischen 1 Stunde und 90 Minuten.