Produkte aus unserem gebiet

Navarra bietet den Besuchern den Geschmack von damals, denn dieses Gebiet hat es verstanden, seine kulinarische Tradition zu bewahren. Die Rezepte basieren auf allen Produkten, die die abwechslungsreiche Landschaft Navarras hervorbringt und lassen die Mahlzeiten zu einem gesellschaftlichen Ereignis werden. Doch die Autonome Region Navarra hat sich auch weiterentwickelt und neu gestaltet, wobei sie zum Blickpunkt von Feinschmeckern geworden ist.

Und was bietet unsere Speisekammer so alles? Nun, hervorragendes Gemüse aus dem Landkreis La Ribera wie Cardys, Artischocken, weiße Bohnen, Spargel oder Piquillo-Paprika, Foie, Pilze und Fleisch mit einem unvergleichlichen Geschmack sowie Rotwein, Rosé und Weißwein mit der Herkunftsbezeichnung DO Navarra und Rioja. Und nicht zu vergessen die Desserts, denn da erwarten Sie noch Käse, Cuajada (eine Art Quark), Canutillos (gefüllte Teigröllchen) und das Milchdessert Leche Frita. Zur Verdauung können Sie sie mit dem typischen Pacharán-Likör abrunden.

Und dann sind da noch die Pinchos... Insbesondere in der Altstadt von Pamplona kann man diese erlesene Gastronomie im Miniaturformat genießen. Der Brauch, sie unmittelbar vor den Hauptmahlzeiten zu sich zu nehmen, stellt eine tief verwurzelte kulinarische Tradition dar. Die meisten Lokale bieten eine abwechslungsreiche Auswahl ihres Könnens. Zusammen mit den traditionellen Tapas werden raffinierte Pinchos auf der Grundlage von Erzeugnissen aus regionalem Anbau angeboten. Was gibt es da Besseres, als Navarra in der Semana del Pincho, der Pincho-Woche, zu besuchen, die im März und April in mehreren Ortschaften Navarras stattfindet? Dort kann man die innovativsten Angebote dieser phantasievollen und köstlichen Kunstwerke kosten.

Viele Gründe sprechen für Navarra