Was willst du?

Wintersportarten

Lust darauf, sich auf die Skier zu stellen, in frisch gefallenen Schnee zu treten und sich langsam durch eine Postkartenlandschaft gleiten zu lassen? Die navarrischen Pyrenäen erwarten Sie.

Navarra ist wie geschaffen für den Skilanglauf, eine der ruhigsten Wintersportarten, die vollkommene Sicherheit sowie Erholung und Genuss in der umgebenden Landschaft bietet.

Die höchstgelegenen Langlaufgebiete befinden sich in den östlichen Pyrenäen, im Nordosten der Region, wo das Klima den ganzen Winter hindurch für Schnee sorgt. Die wunderschönen, vom Menschen unberührten Naturlandschaften sorgen schneebedeckt für einmalige Aussichten. Für den Skilanglauf gibt es zwei Hauptgebiete, beide mit sehr ähnlichen Eigenschaften:

  • Die Loipen des im Jahre 2008 erbauten und von der Regierung Navarra geförderten Skizentrum Larra-Belagua (Roncalia) bietet fast 19 km in einwandfreiem Zustand für die Ausübung des Skilanglaufs. Sie erstrecken sich über zwei verschiedene Bereiche:
  1. El Ferial - Zampori: Nationalstraße NA-1370, 23 Kilometer von Isaba aus. 
    Auf einer mittleren Höhe von 1.600 Metern ist das 20 Kilometer lange Skigebiet in fünf Rundläufe aufeinfachem Niveau unterteilt, mit Anschluss an Eskilzarra über Bortuzko.
  2. La Contienda: Nationalstraße NA-1370, 26 Kilometer von Isaba aus.
    Das fünf Kilometer lange Gebiet ist aufgeteilt in drei einfache Rundläufe am Fuße des Berges Monte Arlás auf 1.700 Metern Höhe, die als recht schneesicher gelten.
  • Skizentrum Abodi-Irati (Salazar-Tal)
    Das Skigebiet befindet sich über dem bekannten Irati-Wald auf einer Höhe von 1.400 Metern. Es verfügt über 20 Kilometer Langlauf-Loipen und über zwei Schneeschuh-Routen, alles auf einfachem Niveau und mit gleichem Ausgangspunkt. Zur Skistation gelangen Sie von Ochagavía aus über die NA-211, die nach 13,5 Kilometern nach Larrau führt und auf der Höhe der alten Zollabfertigung von Pikatua liegt.

Bei starkem Schneefall bietet Navarra noch weitere Möglichkeiten für Skilanglauf, wenngleich es sich um unerschlossene Gebiete handelt. Dazu zählen beispielsweise die Gebirgsketten Aralar und Urbasa-Andía, die ebenfalls durch wunderschöne Naturlandschaften bestechen.

Schneeschuhe wurden zwar schon seit Menschengedenken in häufig verschneiten Gegenden verwendet, stellen jedoch heute an originelles Sportangebot dar. Mit ihnen trauen sich selbst Menschen, die sich nie im Leben Skier an die Füße schnallen würden, schneebedeckte Landschaften zu durchwandern.

Schneeschuhe bestehen aus einer Plattform mit einem Geflecht in der Mitte, auf dem die Füße ruhen und das aufgrund der breiten Fläche ein Einsinken im Schnee verhindert. Es gibt verschiedene Arten von Schneeschuhen, die der jeweiligen Beschaffenheit des Geländes angepasst sind. Die neuesten Modelle sind mit Eiszacken versehen, die bei starkem Gefälle und vereistem Untergrund einen guten Halt bieten.

Navarra besitzt eine einzigartige Landschaft für Schneeschuh-Touren, mit denen man eindrucksvolle Winterlandschaften und entlegene Orte erkunden kann. Die rauesten Gegenden der östlichen Pyrenäen und die sanfteren Erhebungen Aralar und Urbasa bilden eine harmonische Kombination aus ebenso schönen wie vielseitigen Wanderwegen, die dank dieser leichten, sicheren und für alle Besucher geeigneten Sportart zugänglich sind.

Praktische Informationen

Links

Skipisten Roncalia Larra-Belagua:
Website: www.roncalia.com

Skipisten Abodi:
Das Tourismusbüro Ochagavía bietet aktualisierte Nachrichten und Meldungen zum Skilanglauf in Abodi auf der folgenden Website: www.valledesalazar.com

Institutionen, firmen

Wintersportverband Navarra
C/ Paulino Caballero 13, 31002 Pamplona (Spanien)
Tfno. y fax 948 22 45 24
fndi@telefonica.net, www.fndi.es

Skischule Roncal: www.roncaleski.com


Folgende Firmen bietet langlauf, Schneeschuhwandern und Schlittenfahrten an:
Firmenliste öffnen