The Pyrenees

Kunst, Museen und Bräuche

Die Pyrenäen bestechen durch ihre üppige Natur. Doch als Kulturliebhaber werden Sie ebenfalls auf ihre Kosten kommen, denn wenn etwas dort liebevoll gepflegt wird, dann sind das die Traditionen, die Sprache, die Musik, die Tänze, die Legenden, die Gastronomie...

Die kleinen Museen vor Ort bieten Gelegenheit, die Ethnographie des Gebietes näher kennenlernen.  Darüber hinaus verläuft der Jakobsweg durch das Zentrum der Pyrenäen zur Iberischen Halbinsel und bietet künstlerische Schätze wie die Stiftskirche Roncesvalles, die sich die Aufmerksamkeit mit dem romanischen Sanktuarium San Miguel de Aralar teilt, das sich ein bisschen weiter im nordwestlichsten Zipfel der Region befindet.
Wenn Sie die Lebensweise und Gebräuche der Pyrenäenbewohner kennenlernen möchten, erzählen wir Ihnen nun, was Sie auf keinen Fall verpassen dürfen:

Kunst und Denkmäler

Hórreo de Villanueva de Aezkoa Welche ist Ihre Lieblingsepoche in der Geschichte? Im Grunde ist diese Frage ziemlich uninteressant, denn in den Pyrenäen können Sie die Spuren des Menschen von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart genießen. Es erwarten Sie Megalithen-Denkmäler mit Domen in Aralar und Schätze aus der Romanik wie das Sanktuarium San Miguel oder die Wallfahrtskapellen im Arce- oder Muskilda-Tal in Ochagavía, die wunderschöne gotische Kirche in Roncesvalles, mittelalterliche Türme, beispielsweise der Donamaría, oder landwirtschaftliche Gebäude wie die Getreidespeicher in Aezkoa.

Beeindruckend sind die Reste der Waffenfabriken in Eugi und Orbaitzeta, Beispiele für die industrielle Revolution im 18. Jh. Ebenso interessant sind die Mühlen von Urdazubi/Urdax oder Zubieta; Anlagen, die bereits seit Hunderten von Jahren existieren und immer noch in Betrieb sind.

Auflistung der Kunstwerke und Denkmäler in den Pyrenäen von Navarra

Nächste

Museen und andere Freizeit- und Kultureinrichtungen

Museo de las Brujas Unter den Kultureinrichtungen sind die Etnographie-Museen wie das in Baztan oder das Hexenmuseum in Zugarramurdi, Museen mit dem Themenschwerpunkt Handwerk wie das Floßmuseum Almadía in Burgui oder kleine Museen in Zusammenhang mit dem Geschmack rund um traditionelle Produkte wie Honig oder den berühmten Roncal-Käse. Und für diejenigen, die ein starkes Interesse an unserer Umwelt haben, ist der Besuch eines der Informationszentren über die Natur, die überall in den Pyrenäen verstreut sind, wie in Bertiz oder Ochagavía, ein Muss.

Zur Entspannung, zum Spaß oder auch für einen ordentlichen Kick existieren Freizeitanlagen wie die Kureinrichtung Elgorriaga oder die spannenden Abenteuerparks Irrisarri Land oder Bertiz Abentura Park.

Auflistung der Freizeit- und und Kulturangebote in den Pyrenäen von Navarra

Nächste

Feste und Traditionen

Tributo de las Tres Vacas

Und schließlich: Warum sollte man nicht mal bei einem der belebten Feste und dabei sein und die Traditionen erleben? Uralte Karnevalsbräuche wie in Ituren und Zubieta oder Altsasua geben den Startschuss im Kalender der jährlichen Feierlichkeiten. In der Karwoche ist der farbenprächtige Tanz der Bolantes von Luzaide/Valcarlos hervorzuheben.

Wenn dann der Frühling Einzug hält, finden Feste wie der Tag des Floßesdie Wallfahrten nach Orreaga/Roncesvalles oder Läufe wie Irati Xtrem statt. In der Sommersaison nehmen u. a. das Event Tributo de las 3 Vacas („Tribut der 3 Kühe“), das Fest Baztandarren Biltzarra, die Orhipean-Feier in Ochagavía und der Artzai Eguna die Hauptrollen ein.

Etwas später finden in den in herbstliche Farben getauchten Landschaften Veranstaltungen wie den Taubenfang-Tag in Etxalar, die Pilz- und Jagdtage sowie Viehmärkte mittelalterlichen Ursprungs wie die in Doneztebe/Santesteban oder Lesaka statt. Und an Weihnachten wundern Sie sich nicht, wenn sie den Berg hinabsteigen und dem Olentzero begegnen, jenem gutmütigen Köhler, der die Kinder mit Geschenken überhäuft.

Auflistung der Feste, Traditionen und Events in den Pyrenäen von Navarra

Nächste