Was willst du?

Pamplona mit Kindern

Für einen Stadtrundgang in Begleitung Ihrer Kinder, auf dem Sie trotzdem alles Wichtige der Stadt genießen können, empfehlen wir Ihnen folgende Route:

Beginnen Sie den Rundgang bei der Stierkampfarena, dort, wo sich die Büste von Hemingway befindet, dem Nobelpreisträger, der dem San Fermín-Fest zu internationalem Ruhm verhalf.

Von dort aus gehen Sie der Stadtmauer folgend auf der Straße Ronda del Obispo Barbazán in Richtung der Kathedrale (12. und 15. Jh.) und legen am schönen Aussichtpunkt Mirador del Caballo Blanco einen Halt ein, um die herrliche Aussicht zu genießen. Bei der Kathedrale angekommen, können Sie den Turm besteigen und den beeindruckenden Blick über die Stadt bewundern, oder Sie besuchen die Kinderausstellung “Catedral Infantil” (Kathedrale für Kinder), in der 10 Elemente der Kathedrale in verkleinerter Form den jüngsten Besuchern näher gebracht werden. Hier finden Sie zusätzliche Informationen.
 
Ebenso empfehlen wir Ihnen einen Halt im Herzen der Stadt, auf dem Platz Plaza del Castillo, auf dem immer Tauben anzutreffen sind, die man auch gerne füttern darf. Hier können Sie in einem der Straßencafés oder Kneipen neue Kräfte auftanken. Und was halten Sie von einer heißen Schokolade mit "Churros“ (Schmalzgebäck) im authentischen Café Iruña, das Ernest Hemingway aufzusuchen pflegte? Es wird Ihnen bestimmt gefallen.

Wenn Ihre Kinder Süßigkeiten mögen, empfehlen wir Ihnen den Besuch der wunderschönen, traditionellen Konditorei Garrarte in der Estafeta-Straße, d. h. mitten auf der Strecke, auf der die Stiere am Stadtfest San Fermín hinter den Teilnehmern des berühmten Stiertreibens herrennen. Ein Besuch dieses Geschäfts wird spätestens dann zum unvergesslichen Erlebnis, wenn Sie und Ihre Kinder am Workshop zur Herstellung von Bonbons teilnehmen.


 

Nun überqueren Sie den Rathausplatz, gehen an seiner schönen neoklassizistischen Fassade vorbei, betreten die Mayor-Straße mit ihren herrlichen Palastgebäuden und gelangen schließlich zum Park La Taconera, dessen Festungsgräben einen kleinen Zoo beherbergen, in dem Hirsche, Enten, Fasanen, Schwäne und Pfaue in Halbfreiheit zusammenleben. Hier gibt es auch einen Spielplatz sowie einen Kiosk, wo sich die kleinen Könige des Hauses mit Süßigkeiten eindecken können.

Eine weitere Option, die Ihre Kinder bestimmt begeistern wird, ist das Planetarium, das nicht nur über eines der größten Gewölbe der Welt verfügt, sondern auch ein reiches Programm mit Projektionen, Vorträgen und Workshops anbietet. Es befindet sich im Yamaguchi-Park, der mit allen traditionellen Elementen eines japanischen Parks ausgestattet ist: ein Pavillon auf einem Naturteich, Brücken, Kaskaden, Geysir usw.

Bevor Sie die Stadt verlassen, sollten Sie unbedingt noch den Flusspark des Arga besuchen. Zu ihm gelangen Sie mit dem Fahrstuhl an der Stadtmauer oder zu Fuß vom Rathaus aus auf der Straße Cuesta de Santo Domingo. Hier erwartet Sie entlang der Flussschlaufen ein wunderschöner, zirka 12 Kilometer langer Spaziergang, den Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Rollschuhen machen und dabei die Enten füttern können. Sogar eine Kajakfahrt ist hier möglich.

Nur fünf Minuten von Pamplona entfernt erwarten Sie weitere Freizeitmöglichkeiten für Ihre Kinder. In Berrioplano befindet sich Rocópolis, eine Indoor-Kletterwand mit integriertem Abenteuer-Hochseilpark; in Oricáin befindet sich Salting Iruña, ein Freizeitzentrum zum Springvergnügen auf mehr als 50 waag- und senkrechten Trampolinen; und in Huarte erwartet Sie im Eispalast Huarte eine Eisbahn zum vergnüglichen Schlittschuhlaufen.