Was willst du?

Weinroute Navarras

Die Weinroute Navarras verläuft durch den Landstrich Zona Media und umfasst eine erlesene Auswahl an Weinkellereien und Fremdenverkehrsbetrieben, die Wissenswertes rund um die Weinkultur bieten und zu deren Genuss einladen.

Gemeint ist eine der Routen, die als "Ruta del Vino de España“, also als „Weinroute Spaniens“, ausgezeichnet sind. Dieser Umstand ist nicht weiter verwunderlich, da Navarra auf eine lange Weinbautradition zurückblickt und seine von Kennern gelobten Rosé-, Rot- und Weißweine zwei Herkunftsbezeichnungen angehören: D.O. Navarra und D.O. Rioja.

So können Sie eine individuelle Route organisieren. Übernachten Sie umgeben von Weinbergen, besuchen Sie Weinkellereien jeder Art: moderne oder jahrhundertealte Bodegas, Familien- oder Industriebetriebe, einige mit einer hervorragenden Architektur, andere mit interessanten Kunstsammlungen zum Thema Önologie. Natürlich können Sie auch ausgezeichnete Weine kosten, welche die traditionellen einheimischen Gerichte harmonisch abrunden.

Die Weinroute ermöglicht Ihnen ferner verschiedene Aktivitäten, um beispielsweise die Weinberge zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf einem Pferderücken zu erkunden, um auf Verkostungskursen dazuzulernen, Aussichtspunkte mit wissenswerten Informationen zu genießen und den Sehenswürdigkeiten der Umgebung einen Besuch abzustatten. Dazu zählen unter anderem der Königspalast in Olite, das Weinmuseum, die Santa-María-Kirche in Eunate, die romanische Brücke in Puente la Reina, die Festung in Artajona oder die Ortschaft Ujué.

Hier stößt man auch auf einen Abschnitt des Jakobswegs, der die Route ebenfalls geprägt hat, sowie auf eine Reihe kleiner Kirchen, die nach volkstümlicher Tradition kurioserweise unter Beimischung von Wein errichtet wurden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website der Weinroute Navarras, indem Sie hier klicken.